Bürger beteiligen sich an Solaracker in ihrer Region

In der Region Cölbe bei Marburg entsteht eine Solarstrom-Freiflächenanlage. Ab Ende September 2012 soll der Strom voraussichtlich fließen. Die BürgerInnen glauben an den Erfolg des Solarackers. Innerhalb von dreieinhalb Tagen war der Energie-Solarbrief der Sparkasse Marburg-Biedenkopf von den BürgerInnen zu 100 Prozent gezeichnet.

v.l.n.re: Thomas Rotarius, Erster Beigeordneter, Norbert Höpp, Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Volker Carle, Bürgermeister Cölbe, Evelyn Bamberger, Wagner & Co Solartechnik, Sebastian Finck, Sparkasse Marburg-Biedenkopf

v.l.n.re: Thomas Rotarius, Erster Beigeordneter, Norbert Höpp, Sparkasse Marburg-Biedenkopf, Volker Carle, Bürgermeister Cölbe, Evelyn Bamberger, Wagner & Co Solartechnik, Sebastian Finck, Sparkasse Marburg-Biedenkopf

16. Juli 2012

Strom vom Solaracker ernten
Baubeginn der Photovoltaik-Freiflächenanlage, die auf einer 7,5 ha großen Konversionsfläche einer ehemaligen Kiesgrube entsteht, wird der 1. August 2012 sein. Mit der Leistung von 3,3 Megawatt können rund 800 Cölber Haushalte versorgt werden. Das Projekt ist in der Zusammenarbeit mit Cölbes Bürgermeister Volker Carle, dem Ersten Beigeordneten Thomas Rotarius, der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und dem Cölber Solarspezialisten Wagner & Co Solartechnik entstanden. Montiert werden die Solarmodule auf dem von Wagner & Co entwickelten Montagesystem TRIC FL, das speziell für die Bodenmontage geeignet ist und sich flexibel an die jeweilige Geländeform anpassen lässt.

Bürgerbeteiligung an Solaranlage
Die Cölber BürgerInnen glauben an den Erfolg des Solarackers und nutzten deshalb die Möglichkeit der Beteiligung. Mit mindestens 1000 und maximal 10.000 Euro, bei einer Laufzeit von 10 Jahren und einem garantierten Zinssatz von 3,25 Prozent p.a. konnten Energie-Solarbriefe gezeichnet werden. Innerhalb kürzester Zeit waren die Solarbriefe, die von der Sparkasse Marburg-Biedenkopf herausgegeben wurden, zu 100 Prozent gezeichnet. 

Beteiligung in Form von Kommanditanteilen noch möglich
Wer Interesse hat sich an der Solaranlage zu beteiligen kann dies noch tun und Kommanditanteile von je 33.000 Euro über eine Laufzeit von 20 Jahren und einer zu erwartenden Eigenkapitalrendite von 6,8 Prozent erwerben. 

BürgerInnen, die Interesse haben in die Zukunft zu investieren sollten sich beeilen und wenden sich an 

Solaracker Cölbe GmbH & Co KG
Miriam Schmidt
Tel.: 06421/8007-772
miriam.schmidt@wagner-solar.com

 

Autor: Karin Weckesser

Archive