Bundesverband Solar und Solarbundesliga werden Partner

25. Februar 2011

Der Bundesverband für Solarwirtschaft e.V. (BSW) unterstützt künftig den bundesweiten Städte-Wettbewerb um die höchste Solaranlagendichte im Rahmen einer Partnerschaft.

Solarbundesliga, so bezeichnet man den bundesweiten Städte-Wettbewerb um die höchste Pro-Kopf-Dichte von Solarwärmekollektoren und Solarstromanlagen. Initiator und Veranstalter der Solarbundesliga ist die Zeitschrift Solarthemen in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe. In diesem Jahr konnte im Februar bereits eine Rekordteilnehmerzahl von 1.639 Städten und Gemeinden verzeichnet werden. Dieser bei Städten und Gemeinden beliebte Wettstreit wird seit 2001 jährlich durchgeführt.

Seitdem dient die Solarbundesliga als Vorlage für weitere Solarkampagnen, wie beispielsweise der „Woche der Sonne“, die jedes Jahr im Mai von BSW-Solar initiert wird. Im Rahmen der „Woche der Sonne“ haben Bürger und Bürgerinnen in ganz Deutschland die Möglichkeit, sich auf ca. dreitausend Veranstaltungen rund um die Themen Solarwärme und Solarstrom zu informieren. Beide Verantaltungen „Solarbundesliga“ und „Woche der Sonne“ ergänzen sich auf ideale Weise, sodass eine Partnerschaft zwischen beiden Veranstaltern nahe lag.

„Der Bundesverband Solarwirtschaft unterstützt die Solarbundesliga, weil dieser Wettbewerb auf sehr sympathische und anschauliche Weise über die Vorzüge der Solarenergie vor Ort informiert“, sagt Carsten Körnig, Geschäftsführer des BSW-Solar.

Meldeschluss für die Solarbundesliga-Saison 2010/2011 ist der 1. Juni 2011. Weitere Informationen unter: www.solarbundesliga.de
Weitere Informationen zur „Woche der Sonne“ mit Veranstaltungshinweisen finden Sie bei uns auf der Seite unter: „Woche der Sonne“
und auf der offiziellen Seite des BSW-Solar: woche-der-sonne

Archive