Neue EU-Verordnung zur Energiekennzeichnung

EU-Verordnung zur Energiekennzeichnung von Heizgeräten und Solarwärmeanlagen im Amtsblatt der Europäischen Union heute veröffentlicht.

Berlin, 9. September 2013

Die Europäische Union hat heute die Durchführungsverordnung für die Energie- und Energieeffizienz-Kennzeichnung von Raumheizgeräten und Kombiheizgeräten veröffentlicht (kurz: „energy labelling“).

In einer zweiten ebenfalls heute veröffentlichten Verordnung werden die Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Warmwasserbereitern und Warmwasserspeichern festgelegt. Damit sind jetzt über die Änderung der so genannten Ökodesign-Richtlinie verpflichtende Mindestanforderungen für diese Produktgruppen festgelegt. Die Verordnung muss von der Branche spätestens ab September 2015 eingehalten werden.

Demnach können Solarheizsysteme als einzige Warmwassererzeugungstechnologie mit dem Prädikatslabel A+++ ausgezeichnet werden. Der BSW-Solar ist überzeugt, dass die für den Verbraucher leicht verständliche Farbkennzeichnung der Einsparungsmöglichkeiten einen wichtigen Marktimpuls auslösen wird. […]

Die beiden Verordnungen müssen von den Mitgliedsstaaten nicht mehr in nationales Recht umgesetzt werden, sondern gelten unmittelbar. […]

Den Wortlaut der Durchführungsverordnung für Raumheizgeräte und Kombiheizgeräte finden Sie hier: http://bsw.li/1dMHq6W

Die Durchführungsverordnung für Warmwasserbereiter und Warmwasserspeicher finden Sie hier: http://bsw.li/1dMHG5T

(Quelle: BSW-Solarwirtschaft)


Ausgezeichnete Solarwärmesysteme von Wagner & Co Solartechnik.

Ergänzende Heiztechnik für 100% Wärmekomfort:

Gas-Brennwertgerät und Pelletheizung

Archive