Ökotest „sehr gut“ – die beste Solaranlage kommt von Wagner & Co

2. September 2010

Im Vergleichstest von 17 Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung wurde das Solarpaket BW 720 als einzige Anlage im Test mit „sehr gut“ ausgezeichnet.

Coelbe, 27.08.2010 – Ökotest veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe 9/2010 einen Vergleichstest von Solaranlagen zur Trinkwassererwärmung. 17 Systeme wurden hinsichtlich der Qualität der Technik und dem Ertrag der Anlage getestet.

Solarpaket BW 720 AR

Das Solarpaket BW 720 AR Aufdach zur Trinkwassererwärmung nutzt unter den 17 getesteten Anlage die Sonne am besten.

„Die eindeutig höchste solare Deckung […] hat das Solarpaket zur Trinkwassererwärmung von Wagner & Co“ (Ökotest 9/2010). Das BW 720 AR ist die beste Anlage im Test mit der höchsten Energieeinsparung. Die gute Abstimmung der hochwertigen Einzelkomponenten kommt voll zum Tragen: Der EURO L20 AR, als leistungsstarker Flachkollektor der Spitzenklasse, der Speicher ECOplus mit hervorragenden Dämmeigenschaften sowie die CIRCO 6E als Solarkreisstation mit einem sehr geringen Stromverbrauch. In Verbindung mit dem Solarregler SUNGO SL machen Sie das Solarpaket BW 720 AR zur besten Anlage unter den Testkandidaten. Aberundet wird die qualitativ hochwertige Anlage durch eine sehr gute Dokumentation. „..eine Solaranlage kann nur viel leisten, wenn sie korrekt installiert ist…“(Ökotest 9/2010)

30 Jahre Erfahrung zeichnen sich aus.
Seit den ersten Tests von Solaranlagen durch unabhängige Institute haben Wagner & Co Produkte stets Spitzenplätze belegt. Herausragendes Leistungsmerkmal waren dabei regelmäßig höchste Solarerträge.
Schon vor zwei Jahren wurde das TOPline Solarpaket BW 480 AR von Stiftung Warentest zum Testsieger bei Solaranlagen zur Warmwasserbereitung gekürt. Nun landet ein Solarpaket des Solarspezialisten Wagner & Co auch bei Ökotest auf der Spitzenposition. Damit unterstreicht Wagner & Co abermals seine Position als Marktführer.
Der gesamte Test kann unter www.oekotest.de nachgelesen werden und steht für einen Kostenbeitrag von 2 Euro zum Download zur Verfügung.

[pressestempel]

Archive