PV-Vergütungssätze für Mai – Juli 2017

8. Mai 2017

Die Bundesnetzagentur hat die EEG-Vergütungssätze für Mai bis Juli 2017 veröffentlicht.  Der Zubau im Bezugszeitraum Oktober 2016 – März 2017 betrug 1,074 GW. Nach neuem EEG 2017 wird der Wert des Bezugszubaus auf ein Jahr hochgerechnet (verdoppelt) um den Wert für den Bemessungszeitraum zu erhalten, aus dem sich die Degression ergibt. Die Degression für die nächsten drei Monate beträgt 0,25 %. Es wird also erstmals seit Oktober 2015 wieder eine monatliche Absenkung der Fördersätze geben.

Von Januar – März 2017 wurden 350 MW zugebaut.

Die installierte Gesamt-PV-Leistung in Deutschland beträgt 41,547 MWp (Stand 31.03.2017).

Archive